Zunftbaum - Soldatenkameradschaft-Herbram

1871 e.V.
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Entstehung des Herbramer Zunftbaumes.
Aus der Versammlung der Vereinsvorstände im November 1995 kam vom Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Herbram, Heinz Ricke, der Vorschlag, den neuen Dorfplatz mit einem Zunftbaum, auf dem die Wappen örtlicher Handwerkszünfte und die der Ortsvereine  dargestellt sind, zu verschönern. Der Vorschlag wurde vom 1. Vorsitzenden der Soldatenkameradschaft Herbram sogleich aufgegriffen und Franz-Josef Amedick erklärte sich bereit mit seinen Kameraden einen solchen Baum zu erstellen. Am 30. April 1996  wurde dann der 16 Meter hohe Baum mit 30 Wappen und einem grünen Kranz geschmückt über eine Stahlkonstruktion mit Doppelseilrollen und der Zugkraft des Traktors von Antonius Schäfers aufgerichtet.

Maibaumschlagen Jan 1996



Transport des Maibaum.

 
Soldatenkameradschaft Herbram
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü